...

Herzlich willkommen

auf der Internetseite des

Kulturkreises Jestetten und Umgebung e.V.

Kultur trotz(t) Corona

Das Buch zum

40-Jahre-Jubiläum

des Kulturkreises!

Am 16. Oktober 2021 war für unsere Spender und Ehrengäste die feierliche Präsentation des Jubiläumsbuches.

Im Rahmen dieser Präsentation erhielt Dietrich Veigel für seinen über 40jährigen Einsatz als Vorsitzender des Kulturkreises von Bürgermeisterin Ira Schelling die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg verliehen.

Dieses Buch mit über 300 Seiten enthält neben vielen Bildern eine Aufzählung aller Veranstaltungen und zeigt, welch unglaublichen kulturellen Reichtum in all seinen Facetten der Jestetter Zipfel bietet. Viele Kunstschaffende und Musiker, ob Profis oder Laien, haben Biografien, Texte und Bilder zu diesem Projekt beigesteuert. Dazu eingeladen haben wir vor allem jene Jestetter und Lottstetter Künstler, die Verknüpfungspunkte mit dem Kulturkreis haben. Diese bunten Beiträge belegen die Lebendigkeit der Kultur in unserer Heimat.

Wir sind sicher, dass dieses Buch Sie alle interessieren wird. Ansichtsexemplare liegen im Cafe Central und im Rathaus Jestetten auf sowie im Dorfladen Altenburg. Die Bücher sind am einfachsten zu bestellen durch Überweisung einer Spende von 30 bis 40 EUR auf unser Vereinskonto mit Namensangabe. Wir stellen es Ihnen dann gerne zu.

Unser Spendenkonto:

Kulturkreis Jestetten und Umgebung e.V.
Volksbank Hochrhein
IBAN: DE49 6849 2200 0000 2908 07
BIC: GENODE61WT1
Verwendungszweck: "Spende Jubiläumsbuch"

Konzert zum neuen Jahr 2022?

Das mittlerweile zur Tradition gewordene Neujahrskonzert in St. Benedikt musste 2021 leider coronabedingt abgesagt werden. Lange hatten wir die berechtigte Hoffnung, den damals geplanten Orgelabend zum Neujahr 2022 nachholen zu können.

Sehr gerne würden wir mit ihnen gemeinsam das neue Jahr wieder mit einem Konzert begrüßen. Allerdings lässt die derzeitige Pandemie-Entwicklung keine verlässliche Planung zu. Es ist momentan nicht absehbar, ob und unter welchen Bedingungen eine Veranstaltung in einem knappen Monat möglich sein wird. Daher können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht entscheiden, ob am 1. Januar 2022 ein Neujahrskonzert stattfinden kann.

Für den Fall, dass ein Konzert möglich ist, planen wir eine unterhaltsame Stunde mit einem „Trio d'Anches“ (bezeichnet ein Trio bestehend aus den drei Holzblasinstrumenten mit Rohrblatt). Es werden Laura Kettenring (Klarinette), Sebastian Raffelsberger (Oboe) und sein Pforzheimer Kollege Simone Manna (Fagott) musizieren. Erklingen soll Musik von Mozart, Tschaikowsky bis hin zum Tango.

Sobald eine definitive Entscheidung möglich sein wird, werden wir diese hier auf unserer Homepage veröffentlichen.

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Die nächsten Veranstaltungen:
    .
    .alle Veranstaltungstermine finden sie hier.