Ziele des Vereins

Der 1981 gegründete Verein führt den Namen

Kulturkreis Jestetten und Umgebung e.V.
Der Verein hat den Zweck, in Jestetten und Umgebung die verschiedenen Bereiche des kulturellen Geschehens zu fördern, z.B.:
Ausstellungen,
Theaterveranstaltungen,
Konzerte, Lesungen
Exkursionen usw..
Diese Förderung soll auch in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen bzw. Organisationen erfolgen. Darüber hinaus setzt sich der Verein zum Ziel, Gelegenheit für Gesprächs- und Gedankenaustausch zwischen interessierten Bürgern und kulturell Schaffenden zu bieten.

(Aus der geänderten Satzung vom 1.10. 2010 .)

Vereinsgeschichte

Im Jestetter Zipfel lebten und leben noch zahlreiche Künstler und Kunsthandwerker. Für diese Kunstschaffenden sollte ab 1980 ein Forum entstehen. So startete die erste Ausstellung in der Grund- und Hauptschule noch vor der Vereinsgründung unter dem Initiator Dietrich Veigel mit den Künstlern Johanna Bernhard, Max Blödt, Margarete Heini-von-Elimer, Helge Kleber-Weistenfeld, Gerhart Rieber, Mischa Scheer und Grete Sigrist.

Der Wunsch nach Konzerten mit historischen Instrumenten im gotischen Saal des „Alten Schulhauses“ führte zur Vereinsgründung. Die Firma Kielflügelkunst von Mischa Scheer und Marc Vogel mit Sitz in Jestetten stellte Tasteninstrumente (Cembali, Spinette, Clavichorde) zur Verfügung und vermittelte Musiker. So entstand die Reihe der „Ratsherrenkonzerte“, die seit 1981 über 20 Jahre bestand. Legendär und bis heute beliebt sind die Pausenbewirtungen.

Nach dem Umbau des Alten Schulhauses 2008 durch die Gemeinde Jestetten zum Kulturzentrum, mit dem der Steinbau von 1544, das Ökonomiegebäude und der Neubau zu einem Bürgerhaus zusammengefasst wurden, bespielte der Kulturkreis das Haus mit neuem Schwung.

Seit 2010 organisierte der Verein insgesamt 124 Veranstaltungen. Davon fanden im „Alten Schulhaus“ 49 Anlässe statt mit 18 Ausstellungen, 18 Konzerten und 13 Lesungen.

Das Jestetter Kerzenziehen mit Bienenwachs gehört zur der am längsten gepflegten Tradition seit über 30 Jahren und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei jung und alt.

Etwa 200 Mitglieder, darunter ca. 40 Firmenmitglieder stützen den Verein durch ihre Mitgliedsbeiträge. Die seit 2014 bestehende Kooperation mit der Volksbank Hochrhein

ermöglicht jährlich ein Konzert im Frühjahr und ein Preisträgerkonzert in der Klangscheune in Lottstetten-Nack im Herbst.

(Stand 2019)